`Nur natives Olivenöl extra im Forno Campo de 'Fiori in Rom - Olive Oil Times

Nur natives Olivenöl extra im Forno Campo de 'Fiori in Rom

März 16, 2011
Lucy Vivante

Aktuelle News

Der Forno Campo de 'Fiori verbraucht täglich zwischen - und - Liter natives Olivenöl extra. Es wird hauptsächlich für die Pizza verwendet, aber auch für pane all'olio, Ciambelline al Vino, castagnacciound für Sandwiches. Pizza Bianca ist bei weitem der größte Verkäufer in diesem beliebten Forno. Die ausgezeichnete Qualität des Olivenöls ist der Schlüssel zur Exzellenz der Pizza.

"Ich bin Marchigian. Die meisten Bäcker in Rom kommen aus den Marken. EIN rosciolo ist eine Art Fisch, den meine Vorfahren offensichtlich sehr mochten “, sagt Fabrizio Roscioli, Inhaber des Forno Campo de 'Fiori. Zusammen mit einem Cousin besitzt er die äußerst beliebte Bäckerei, die von seinem Vater und Onkel gegründet wurde. In den 1950er Jahren führte sein Onkel geschnittenes Brot aus Amerika ein und erlangte dafür in Rom einen gewissen Ruhm. Ein paar Straßen weiter Via dei ChiavariEs gibt eine weitere Roscioli-Bäckerei. Es heißt die Antico Forno Marco Roscioli und gehört zu einem anderen Zweig der Familie.

Was ist in Rom bekannt als weiße Pizzaoder weiße Pizza, heißt "Focaccia “in anderen Teilen Italiens und der Welt. Kunden, die die Pizza Bianca nach Hause bringen wollen, ziehen ausnahmslos wärmende Stücke aus der Tasche. Das Forno stellt auch Pizzen her, die im Allgemeinen ein oder zwei Zutaten enthalten. Es gibt eine Pizza Rossa, die einen dünnen Film aus hell gewürztem Tomatenpüree ohne Käse hat. Es gibt andere mit Tomaten und Käse oder Schinken oder Kartoffeln oder Auberginen oder Zucchini oder Pilzen. Eine der köstlichsten und schönsten ist die Zucchiniblüte, die der Länge nach geschnitten und flach geöffnet und dann mit Sardellenstücken, Käse und nativem Olivenöl extra auf dem Teig angeordnet wurde.

Das Gemüse wird sehr dünn geschnitten und roh auf den Teig gelegt, bevor es in den Ofen gegeben wird. Mit großen und beladenen Pinseln werden die Pizzen mit nativem Olivenöl extra besprüht. Es wird vor und nach dem Backen auf die Pizza Bianca aufgetragen. Die Bäcker arbeiten in einer rationalen und rhythmischen Bewegung, schneller als die Maschinen, mit denen sie arbeiten.

Roscioli kauft das native Olivenöl extra aus der Coop Olivicola di Canino, eine Genossenschaft mit 130 Mitgliedern in Canino, einer Stadt etwa zwei Stunden nördlich von Rom auf tyrrhenischer Seite. Das Öl hat einen grasigen Geschmack. Die in der Region beheimatete Canino-Sorte produziert eine kleine und späte Olive. Die späte Frucht schützt es etwas vor der Geißel der Olivenfliege und vor dem Bedarf an Pestiziden. Rosicioli verwendet 5-Liter-Dosen in der Bäckerei und verkauft die DOP-Version in Flaschen in der Bäckerei.

Gina Simonovic macht die Sandwiches für den Laden. Olivenöl und Salz passen auf viele Arten von Sandwiches; in ähnlicher Weise könnte Mayonnaise in anderen Teilen der Welt. Ein Schinken-Käse-Panino würde kein Öl benötigen, da er genug Fett enthält. Bei unserem Besuch machte Simonovic Frittata für die Sandwiches. Sie machte zwei Frittatas, eine mit Artischocken und die andere mit Spinat. Die Zutaten waren: gekochtes Gemüse, Eier, Olivenöl extra vergine, Milch, Mehl, Salz und zusätzliches Olivenöl für die Pfanne. Gina sagte, dass das Mehl hinzugefügt wurde, um die Frittata für ein paar Stunden in gutem Zustand zu halten, aber für eine Frittata, die sofort gegessen werden würde, sagen wir zu Hause, war es nicht notwendig.

Wie Bäckereien überall Backofen produziert traditionelles Brot und Backwaren, um den Festtagen und Jahreszeiten zu folgen. Geröstete und gesalzene Mandeln sind in Italien ein Grundnahrungsmittel für Bäckereien. Glücklicherweise sind diese das ganze Jahr über verfügbar. Das Forno ist auf wunderbare Mandelpasten-Kekse spezialisiert, manchmal mit Pinienkernen und manchmal mit Orangenschale oder Kirschen. Fabrizio Roscioli betont gern, dass die Süßigkeiten mehr auf Geschmack als auf Optik basieren.

Die Bäckerei befindet sich in zwei separaten Räumen im Erdgeschoss auf der Piazza Via dei Cappellari. Der Ort ist zur Mittagszeit leicht zu erkennen, wenn sich die Leute für Pizza anstellen und ihn dann glücklich aus braunen Papierpaketen warm essen. Kleine Kinder bekommen einen dünnen Streifen Pizza zum Essen, wenn die Eltern es bestellen. Roscioli sagt, sein Vater habe diese Tradition vor dreißig Jahren begonnen.

Das Forno hat traditionelle Öffnungszeiten, öffnet morgens und schließt nach dem Mittagessen, um am späten Nachmittag bis zum Abendessen wieder zu öffnen. Der Campo de 'Fiori ist bis in die frühen Morgenstunden ein Hot Spot für junge Leute, und der Forno könnte offen bleiben, aber Roscioli verzichtet auf den Verkauf an die trinkfreudigen Horden.

Während wir uns in der Bäckerei umsahen und versuchten, den sehr beschäftigten und zielstrebigen Mitarbeitern aus dem Weg zu gehen, wollten einige von ihnen wissen, ob wir Fragen für unser eigenes Backgeschäft stellten. Bäcker aus aller Welt besuchen Roscioli und seine 22 Bäcker, Köche und Thekenarbeiter. Mark Lahey vom Berühmten Bäckerei in der Sullivan Street in NYC lernte Roscioli Pizza zu machen. Zuletzt hat Roscioli mit beraten Farinella, auch in NYC und mit Spianata in London.

Forno Campo De 'Fiori
Campo de 'Fiori, 22
Vicolo del Gallo, 14
00186 Rom, Italien
tel. (+39) 06 688 06 662

Werbung

In Verbindung stehende News

Feedback / Vorschläge