` "Handwerkliche" Olivenölproduzenten treffen sich in Rom, um über Strategie zu sprechen - Olive Oil Times

Treffen der "handwerklichen" Olivenölproduzenten in Rom, um über die Strategie zu sprechen

März 28, 2011
Lucy Vivante

Neueste Nachrichten

AIFO, der italienische Verband der Olivenölmühlen, veranstaltete am 23. März einen ganztägigen Workshoprd bei Rom San Sebastiano al Palatino. Der charmante Kirchenkomplex Palatine Hill fühlt sich wie in einer abgelegenen Landschaft an, befindet sich jedoch in der Nähe der autobahnähnlichen Straße, die das Kolosseum mit der Piazza Venezia verbindet. Die Gruppe, bestehend aus Olivenölproduzenten mit kleinen bis mittleren Unternehmen, diskutierte, wie qualitativ hochwertiges natives Olivenöl extra in einer Welt positioniert werden kann, in der niedrige Kosten am meisten geschätzt werden.

Oliven in Apulien werden herausgerissen, um Platz für Photovoltaik-Farmen zu schaffen. Das lässt mich schaudern- Piero Gonnelli

Die Gruppe hörte von Mitgliedern, Rednern aus der akademischen Welt, Vertretern von Regierungsbehörden und Beratern. Alle schienen sich einig zu sein, dass die Differenzierung von Massenmarktmarken der Schlüssel war und dass es lange dauern und viel harte Arbeit dauern würde, bis hochwertiges Olivenöl den Preis erzielt, den es verdient. Es gab auch eine lebhafte Diskussion darüber, wie die Nebenprodukte der Olivenölextraktion behandelt werden sollten.

Piero Gonnelli, Präsident und Gründungsmitglied des AIFO, um die Konsequenzen niedriger Preise für den Sektor hervorzuheben, sagte: "Heute werden in Apulien Oliven ausgerissen, um Platz für Photovoltaik-Farmen zu schaffen. Das lässt mich schaudern. In der Toskana wurden 50 bis 60 Prozent der Olivenhaine aufgegeben. “Gonnelli, der es war profiliert von der Olive Oil Times, baut Oliven an und produziert und füllt Öl in der Toskana ab. Die letzte Zahl ist besonders besorgniserregend, da toskanisches Olivenöl gegenüber Ölen aus anderen Regionen eine Prämie hat.

Italienische Käufer kaufen durchschnittlich alle zehn bis fünfzehn Tage einen Liter Olivenöl. Die Verbraucher kaufen genug Öl, aber laut AIFO-Mitgliedern mangelt es an Qualität. Mauro Loy, Marketingexperte und ehemaliger Manager einer Supermarktkette, berichtete, dass rund 85% des nativen Olivenöls extra in Supermarktketten gekauft werden. Die Auswahl richtet sich weitgehend nach dem Angebot. AIFO-Mitglieder möchten, dass die Verbraucher die Wahl zwischen ihren hochwertigen Ölen und dem Standard-Olivenöl extra vergine der großen Markenverpacker haben. (Italienische Verbraucher haben bereits die Wahl zwischen zwei Milchsorten: Standardmilch und hohe Milchqualität.) AIFO-Mitglieder untersuchen nicht nur italienische Verbraucher, sondern untersuchen auch Möglichkeiten, um expandierende Märkte wie die USA, den Fernen Osten und Russland zu erreichen.

Giampaolo Sodano, Vizepräsident von AIFO, dessen Profil erschien in der Olive Oil Times und der Vorsitzende der Veranstaltung erklärte, dass das Seminar im Vorfeld der Jahrestagung im Mai stattfindet, bei der Dokumente zusammengestellt werden, um Lobbyarbeit beim Europäischen Parlament in Brüssel zu leisten. AIFO ist besonders an einer Anerkennung des Berufs interessiert Mastro Oleario oder Master Oil Producer. In der gleichen Weise glauben einige Mitglieder, wie Gonnelli, das Wort und das Konzept handwerklich beschreibt am besten, was sie tun und sollte verwendet werden, um mit den Verbrauchern in Verbindung zu treten. Gonnelli stellte fest, dass die Verbraucher bereits mit dem handwerklichen Bier und der handwerklichen Pasta vertraut sind.

Professor Maurizio Servili von der Universität Perugia wies darauf hin, dass die Differenzierung und das Konzept der italienischen Hochwertigkeit von wesentlicher Bedeutung sind, da zu liberale internationale Standards durch noch verwässertere Standards, die von einzelnen Ländern eingeführt wurden, untergraben werden. Professor Servili sagte: "Argentinien ist jetzt Mitglied des COI (International Olive Council). Trotzdem hat sich Argentinien zu einem netten kleinen Standard gemacht, der es Olivenöl extra vergine ermöglicht, eine Linolensäure von 1.5 Prozent anstelle der internationalen Grenze von 1 Prozent zu haben. Sie haben sich Standards gesetzt, die Campesterol zulassen, das bei 4.5 Prozent statt der internationalen Grenze von 4 Prozent liegen kann. “ Servili sagte daraufhin, dass die neuen Standards die Tür für Verfälschungen mit Distelöl öffneten und dass Australien ähnliche Standards wie Argentinien geschaffen habe. Ihm zufolge wird es sich in einen Alleskönner verwandeln.

Verschiedene Redner diskutierten, was definiert "Hochwertiges Italienisch “. Einige, aber nicht alle DOP und IGP würden für die Kategorie berücksichtigt. Eine Reihe von Rednern äußerte die Meinung, dass es geografisch angegebene Öle gibt, die für die Kategorie nicht ausreichend sind. Eine objektive chemische Analyse ist bei der Überprüfung der Öle von entscheidender Bedeutung. Sodano sagte, dass den Verbrauchern klare Etiketten präsentiert werden sollten, die "sollte eine genaue (minimal zulässige) Anzahl von Polyphenolen angeben. “ Dies wurde als wichtig für die Gesundheit angesehen, da hochwertiges Öl reich an gesundheitsfördernden Eigenschaften ist als ein natives Olivenöl extra vergine.

Professor Massimo Pizzichini hielt einen interessanten Vortrag über seine Projekte und Patente, bei denen Polyphenole aus den bei der Olivenölgewinnung anfallenden Abfällen aufgefangen wurden. Er sprach von Polyphenolen und ihrer Rolle im Leben von Olivenbäumen, zu denen auch die Konservierung gehört und der Baum und die Früchte vor Olivenfliegen und schädlichen Bakterien schützt. In der unternehmerischen Firma des Professors PhenoFarmTrester- und Vegetationswasser, das 98 Prozent der aus der Olivenölextraktion verfügbaren Polyphenole enthält, wird mithilfe von Membranen isoliert. Er rechnet mit einer starken Nachfrage nach Polyphenolen von Lebensmittel-, Pharma- und Kosmetikunternehmen und tadelte Olivenölproduzenten, weil sie sich nicht an seinen Projekten beteiligt hatten. Sein Zorn wurde mit einem Schweigen, Keuchen und nervösem Lachen aufgenommen und hielt alle bis in den Nachmittag hinein wachsam.

In Verbindung stehende News

Feedback / Vorschläge