`Neue US-Olivenölstandards gelten heute - Olive Oil Times

Neue US-Olivenölnormen in Kraft heute

Oktober 25, 2010
Lori Zanteson

Neueste Nachrichten

Die kalifornischen Olivenölproduzenten beobachten die möglichen Auswirkungen der neuen USDA-Standards für Olivenölsorten, die heute in Kraft treten. Die neuen Standards, eine Überarbeitung der seit 1948 geltenden Standards, wirken sich auf Importeure und einheimische Erzeuger und Produzenten aus, indem sie die Konformität mit den in den USA und im Ausland allgemein anerkannten Benchmarks sicherstellen. Dieser Tag markiert den Höhepunkt jahrelanger Bemühungen und einen Neuanfang für Käufer und Produzenten von kalifornischem Olivenöl.

Ein positiver Schachzug für ethische Produzenten, die sich mit skrupellosen Mixern messen mussten- Patricia Darragh, COOC

Die vom California Olive Oil Council (COOC) initiierten Standards definieren die Unterschiede Olivenölsortenunter Verwendung von Begriffen, die mit denen auf dem Markt übereinstimmen und den Definitionen des International Olive Council ähneln. Sie fördern auch die Wahrheit bei der Kennzeichnung, indem sie eine Grundlage für die Durchsetzung durch staatliche und bundesstaatliche Behörden bieten, wenn Produkte falsch gekennzeichnet sind.

Das COOC hat hart gearbeitet und lange auf das Inkrafttreten dieser Standards gewartet. Patricia Darragh, Geschäftsführerin des COOC, sagt, dass dies der Fall ist "begeistert, weil wir die Petition vor fünf Jahren eingereicht haben. Es bietet Käufern eine gemeinsame Sprache für Öle “, fährt Darragh fort. "Dies ist auch ein positiver Schritt für ethische Produzenten, die mit skrupellosen Mixern konkurrieren mussten, die eine Prämie für Öle von geringer und schlechter Qualität verlangen. “

Patricia Darragh

Die Standards sind jedoch freiwillig, was bedeutet, dass die Hersteller entscheiden, ob sie eine USDA-Zertifizierung für ihre Produkte beantragen möchten. Ungeachtet dessen glaubt Darragh "Es ist ein großartiger erster Schritt “, und es bietet einen rechtlichen Hinweis, aber sie fügt hinzu: "Wir möchten irgendwann die Durchsetzung. “ Für das COOC mag dieser Tag das Ende einer zufriedenstellenden Anstrengung bedeuten, die Standards so weit zu bringen, aber es ist noch die Kindheit eines möglicherweise langen Weges zur Einhaltung und Durchsetzung.

Hersteller, die ihr Produkt als US-amerikanisches Olivenöl extra vergine zertifizieren möchten, können nun damit beginnen, es vom USDA prüfen zu lassen. Ein USDA-Inspektor wird Proben entnehmen, um sie an das USDA-Labor in Blakely, Georgia, zu senden, wo sie von einem in sensorischen Analysen geschulten Verkostungsgremium getestet werden. Das Labor und seine Mitarbeiter bereiten sich seit mehr als einem Jahr auf diesen Tag vor. Flaschen mit zertifizierten Ölen tragen das USDA-Zertifizierungssiegel.

Die Branchenkenner sind nicht die einzigen, die am endgültigen Erfolg der neuen Standards beteiligt sind. Die Rolle des Verbrauchers wird von entscheidender Bedeutung sein. Alexandra Kicenik Devarenne, Beraterin und Erzieherin für Olivenöl in Sonoma County, ist der Ansicht, dass die amerikanischen Verbraucher die Verantwortung übernehmen müssen, sich mithilfe ethischer Produzenten und Einzelhändler weiterzubilden. "Das Gespräch muss Transparenz beinhalten “, erklärt Devarenne. "Woher kamen diese Oliven wirklich? Wer hat dieses Öl hergestellt? Wann wurde es gemahlen? Ist dies eine Massenware, die nur auf der Grundlage des Preises gehandelt wird? Oder ist dies von einem ethischen Produzenten, der sich um die Qualität seines Prozesses und seines Produkts kümmert? “

Obwohl die anhaltenden Auswirkungen noch abzuwarten sind, sind sich die kalifornischen Erzeuger und Produzenten einig, dass die neuen Standards sowohl für die Industrie als auch für die Verbraucher ein Fortschritt sind. Verbraucher wählen natives Olivenöl extra und erwarten ein Premiumprodukt, das für seinen Geschmack und seine gesunden Eigenschaften bekannt ist. Das neue USDA-Siegel zeigt zumindest an, dass das Olivenöl die Note verdient hat.

Werbung

In Verbindung stehende News

Feedback / Vorschläge