` Türkische Erzeuger kritisieren Gesetzesentwurf, um Energiepflanzen auf Olivenhainen zuzulassen - Olive Oil Times

Türkische Erzeuger kritisieren Gesetzesentwurf, um Energiepflanzen auf Olivenhainen zuzulassen

Juli 25, 2014
Charlie Higgins

Neueste Nachrichten

Kleine Olivenfarmen in der Türkei wie diese könnten in Projekte wie Kernkraftwerke umgewandelt werden, wenn ein Gesetzentwurf genehmigt wird.

Olivenproduzenten in der türkischen Provinz Muğla haben einen Gesetzesentwurf im Parlament kritisiert, der Energie- und Bergbauaktivitäten auf Land erlaubt, auf dem seit Hunderten von Jahren traditionelle Olivenhaine beheimatet sind.

Die Initiative hat nicht nur Bedenken hinsichtlich der Zukunft des türkischen Olivenölsektors geäußert, sondern auch hinsichtlich langfristiger Umweltschäden.

Durch die Aufhebung des offiziellen Status von Olivenfeldern mit einer Fläche von weniger als zweieinhalb Hektar würde der Gesetzentwurf den Weg für Energieprojekte wie ein Kernkraftwerk in Mersin und ein Wärmekraftwerk in Yatağan ebnen. Mit dem Gesetzentwurf würde auch die derzeitige Gesetzgebung gestrichen, wonach Anlagen für erneuerbare Energien mindestens drei Kilometer von Land entfernt gebaut werden müssen, das für die Olivenproduktion vorgesehen ist.

Viele Olivenproduzenten haben ihre Enttäuschung über das Landwirtschaftsministerium zum Ausdruck gebracht, das den Sektor bei seinen Expansionsbemühungen in den letzten 12 Jahren unterstützt hat.

"Keiner der Abgeordneten der Opposition hält diesen Gesetzesentwurf für logisch. Es gibt sogar Abgeordnete der Regierungspartei, die dagegen sind, aber wir sehen kein Anzeichen dafür, dass die Regierung diesmal auf unsere Bedenken hört “, sagte Güngör Şarman, Leiter der Genossenschaft für den Verkauf von Tariş-Öl und Olivenöl Das heutige Zaman.

Kritiker sagen, die Gesetzesvorlage widerspreche der türkischen Regierung plant zu fördern Die nationale Olivenproduktion belief sich von 1.5 bis 2012 auf 2013 Milliarden US-Dollar. Seit dem Jahr 2000 ist die Zahl der Olivenbäume in der Türkei von 90 auf 170 Millionen gestiegen, und die Olivenexporte dürften bis zum Jahr 3.8 derzeit 2023 Milliarden US-Dollar erreichen Die vorgeschlagene Gesetzesvorlage könnte all dies ändern.

Die Türkei belegt derzeit nach Spanien, Italien und Griechenland den vierten Platz auf der Liste der weltweit führenden Oliven- und Olivenölproduzenten mit 10 Prozent der Oliven- und 6 Prozent der Olivenölproduktion weltweit.


In Verbindung stehende News

Feedback / Vorschläge