`Vorgeschlagener Standard würde griechische Exporte gefährden, warnt Handelsgruppe - Olive Oil Times

Vorgeschlagener Standard würde griechische Exporte gefährden, warnt Handelsgruppe

Jun. 19, 2020
Costas Vasilopoulos

Neueste Nachrichten

Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) wird einen neuen Identitätsstandard für importiertes Olivenöl nach a Bürger Petition eingereicht von der North American Olive Oil Association und dem spanischen Riesen Deoleo im letzten Monat.

Zu den vorgeschlagenen Verordnungen gehört ein Maximum von 0.5 Prozent freier Fettsäure (FFA) für natives Olivenöl extra, das unter dem derzeit in internationalen Standards festgelegten Grenzwert von 0.8 Prozent liegt.

Die vorgeschlagene Änderung wurde in Griechenland als illegitimer Versuch der spanischen Olivenölkonglomerate und ihrer amerikanischen Partner angesehen, die Konkurrenz aus Griechenland und Italien im Zuge von zu umgehen US-Tarife.

Spanien wurde im vergangenen Oktober mit einem 25-Prozent-Tarif für abgefülltes Olivenöl in die USA belastet wirkt Fast die Hälfte der jährlichen Exporte ging auf den amerikanischen Markt.

Seitdem viele spanische Produzenten habe angefangen Das Amt für Finanz- und Handelsangelegenheiten der griechischen Botschaft in Madrid sagte in einer Marktforschungsanalyse, dass sie ihr Olivenöl in Portugal oder Tunesien abfüllen sollen, um sich den Zöllen zu entziehen und gleichzeitig weniger Spielraum für Gewinne zu lassen.

In einem kürzlich abgehaltenen Treffen informierte EDOE, die griechische interprofessionelle Organisation für Olivenöl, den Landwirtschaftsminister Makis Vorides über die bei der FDA eingereichte Petition und bat um sein Eingreifen, um die Olivenölproduktion des Landes vor dem zu schützen, was sie in Betracht ziehen "illegale Praktiken “, berichtete Agro24.

Die Pressemitteilung des Ministeriums zu dem Treffen enthielt keinen Hinweis auf die Anfrage.

EDOE sagte in einer Erklärung zu Olive Oil Times dass die beabsichtigten Änderungen Turbulenzen und weiteren Schaden für die griechischen Olivenölexporteure verursachen würden.

"Solche Maßnahmen sind nicht zugunsten der griechischen Hersteller “, sagten sie. "Es wäre völlig anders, eine neue Kategorie von hochwertigem Olivenöl mit einem niedrigeren Säuregehalt als extra natives Olivenöl wie das zu kreieren extrissimo einmal vorgeschlagene Klassifizierung. “

"Die Senkung des maximalen Säuregehalts von nativem Olivenöl extra von 0.5 Prozent auf 0.8 Prozent führt zu einer Verschlechterung mehrerer hochwertiger Olivenöle und zu Marktungleichgewichten und unlauterem Wettbewerb zwischen Anbietern des US-Marktes, was sich negativ auf die Preise und die exportierten Mengen natives Olivenöl extra vergine auswirkt. “ EDOE schrieb.





In Verbindung stehende News

Feedback / Vorschläge