Bericht sagt mittelmäßige Ernte in Andalusien voraus

In dem Bericht werden ungewöhnlich hohe Temperaturen und ein Mangel an Regen als Hauptgründe für den Rückgang angeführt, der in bestimmten Gebieten zu Produktionsrückgängen von bis zu 50 Prozent führen könnte

Foto mit freundlicher Genehmigung von COAG Jaen
Jun. 10, 2019
Von Daniel Dawson
Foto mit freundlicher Genehmigung von COAG Jaen

Aktuelle News

In einem neuen Bericht des andalusischen Koordinators für Landwirtschaft und Viehzucht (COAG) heißt es dazu Andalusien sollte erwarten a "mittelschwere Ernte in der Kampagne 2019/20.

Viele Hersteller in Spanien Diese Kampagne sollte außerhalb des Jahres beginnen, doch es wurde immer noch eine durchschnittliche Ernte erwartet.

Eine Prognose für das Jahr 2020 zu erstellen ist schwierig, da vor der Erntezeit noch viel Zeit verbleibt.- Rafael Pico Lapuente, Geschäftsführer von Asoliva

Die Provinzen Sevilla und Jaén dürften am stärksten betroffen sein und die Produktionszahlen um bis zu 50 Prozent senken. In Malaga und Cádiz werden ebenfalls Rückgänge von bis zu 30 Prozent erwartet.

In Córdoba gibt es je nach Region unterschiedliche Ertragsschätzungen, von nicht betroffenen Wäldern in Subbetica bis zu solchen, von denen erwartet wird, dass sie in Los Pedroches keine Oliven liefern.

Siehe auch: Olivenöl-Produktion

Insgesamt produziert Andalusien rund 80 Prozent des jährlichen spanischen Olivenölertrags.

COAG Andalusien hat den Produktionsrückgang auf hohe Temperaturen und einen Mangel an Niederschlägen zurückgeführt, was zu erheblichen Fruchtverlusten führte und andere Erzeuger mit Oliven zurückließ, deren Ernte für die Ölförderung nicht wert ist.

Andalusien und der Rest von Spanien Ich habe ein ungewöhnlich heißes Ende des Frühlings erlebt, aber es wird erwartet, dass sich die Temperaturen in den nächsten Wochen abkühlen.

Diese Atempause kann jedoch nicht lange dauern, da die gesamte iberische Halbinsel voraussichtlich Erfahrungen machen wird "lang anhaltende Hitzewellen “während des Sommers mit Temperaturen von über 100 Grad Fahrenheit, so ein Bericht von Accuweather.

Ob die Olivenhaine der Erzeuger bewässert werden oder nicht, hat im Allgemeinen bestimmt, welche Art von Erzeugung sie erwarten sollten.

"Die trockenen [ohne Bewässerung] zeigen nichts von keiner Ernte bis zur Hälfte einer durchschnittlichen Ernte “, heißt es in dem Bericht. "Den bewässerten Gebieten geht es etwas besser, obwohl einige nach einem guten Satz auch Früchte abgebrochen haben. Abhängig von der verfügbaren Wassermenge und dem Beginn der Bewässerung kann der Ertrag variieren, die Prognose sollte jedoch zwischen 50 Prozent und normal liegen. “

Einige in diesem Sektor sind jedoch der Ansicht, dass der COAG-Bericht über Andalusien etwas verfrüht ist und die Ölproduzenten sich noch keine Sorgen machen sollten.

"Eine Prognose für das Jahr 2020 zu erstellen ist schwierig, da vor der Erntesaison noch viel Zeit verbleibt “, sagte Rafael Pico Lapuente, Direktor des spanischen Verbandes für Export, Industrie und Handel von Olivenöl (Asoliva) Olive Oil Times. "Allerdings sind [viele] Olivenbäume derzeit in einem perfekten Zustand, daher sollten wir eine große Produktion für das nächste Jahr nicht ausschließen. “

In der Kampagne 2018/19 stellte Spanien einen Rekord auf 1.77 Millionen Tonnen Olivenölnach Angaben des Ministeriums für Landwirtschaft, Fischerei und Ernährung des Landes. Der Internationale Olivenrat schätzte die spanische Produktion auf etwas weniger - 1.60 Millionen Tonnen -, muss diese Zahlen jedoch noch überarbeiten.

Die Meinung von Pico Lapuente wurde von mehreren Landwirten und anderen Vertretern des Sektors bestätigt, von denen viele erwarten, dass diese Nebensaison einen durchschnittlichen Ertrag bringt, obwohl alle sagten, dass es zu früh für eine Vorhersage sei und die Landwirte bis zum Ende des Jahres warten müssten Sommer, um zu sehen, was passiert.

"Olivenbäume gedeihen unter Stress “, sagte Callum Henderson, Olivenbauer und Ölproduzent in der Provinz Granado olive oil Times. "Es ist noch früh. Ich gehe davon aus, dass der Ertrag sinken wird, aber die Qualität wird gut sein. “





Werbung

In Verbindung stehende News

Feedback / Vorschläge