Selbst die späte Einführung einer gesünderen Ernährung kann helfen, wie Studienergebnisse belegen

Die Forscher fanden heraus, dass eine qualitativ hochwertige Ernährung im späten Erwachsenenalter das Bauch- und Leberfett senken und das Risiko bestimmter entzündlicher und herzbedingter Erkrankungen verringern kann.

September 25, 2017
Von Mary Hernandez

Neueste Nachrichten

Eine kürzlich abgeschlossene 20-jährige Adipositas-Studie über die Auswirkungen der Ernährungsqualität im Erwachsenenalter legt nahe, dass die Aufrechterhaltung einer qualitativ hochwertigen Ernährung in einem höheren Alter Abhilfe schaffen kann Stoffwechselprobleme.

Die Längsschnittstudie wurde von Forschern des Krebszentrums der Universität von Hawaii, der Abteilung für Präventivmedizin der Universität von Südkalifornien und der Abteilung für Radiologie und biomedizinische Bildgebung der Universität von Kalifornien durchgeführt.

Die Ergebnisse der 2,000 Teilnehmer umfassenden multiethnischen Kohortenstudie wurden in der Adipositas-Gesellschaft veröffentlicht.
Siehe auch: Kleine Ernährungsumstellungen können das Sterberisiko verringern
Zu Beginn der Studie wurden Teilnehmer im Alter von 45 bis 75 Jahren ausgewählt. Die Forscher schlossen potenzielle Teilnehmer mit BMIs (Body Mass Index) aus, die dramatisch außerhalb des optimalen Bereichs lagen, Raucher und Personen, die unter gesundheitlichen Bedingungen leiden oder Medikamente einnehmen, die sich auf ihre Fettleibigkeit auswirken könnten.

Die Teilnehmer mussten Fragebögen zu ihren täglichen Ernährungsgewohnheiten ausfüllen, die auf den gängigen Ernährungsindizes beruhten. Dazu mussten die Forscher über ihren täglichen Verzehr von Nahrungsmitteln und Getränken informiert werden, darunter Obst, Gemüse, nicht raffiniertes Getreide sowie leere Kalorien und Alkohol.

Sie wurden auch gebeten, Angaben zu ihrer körperlichen Aktivität zu machen. Es wurden vier Ernährungsindizes verwendet, darunter der Index für gesunde Ernährung, der Index für alternative gesunde Ernährung, der Score für alternative Mittelmeerdiäten und die Ernährungsansätze gegen Bluthochdruck (DASH).

Die Teilnehmer mussten sich einer Ganzkörper-Röntgen-Absorptiometrie mit doppelter Energie und einer abdominalen Magnetresonanztomographie unterziehen, um eine genaue Abschätzung ihrer viszeralen Adipositas und ihrer alkoholfreien Fettleber zu erhalten.

Die Ansammlung von Fett im viszeralen Fettgewebe und das Vorhandensein von alkoholfreier Fettleber wurden gezielt untersucht, da diese Eigenschaften nachweislich negative Stoffwechselfolgen im menschlichen Körper hervorrufen und Entzündungen und Herz-Kreislauf-Probleme hervorrufen.

Am Ende der Studie wurde festgestellt, dass Teilnehmer mit besseren Ernährungsqualitätsmessungen während des Untersuchungszeitraums geringere Adipositaswerte aufwiesen, was darauf hindeutet, dass ein starker Zusammenhang zwischen der Ernährungsqualität und der Entwicklung von viszeralem Fettgewebe und alkoholfreier Fettleber besteht.

Insbesondere die Mittelmeer-Diät Es wurde festgestellt, dass es umgekehrt mit einem Übergewicht und einem höheren als dem optimalen Taillenumfang verbunden ist.

Aufgrund der 20-jährigen Dauer der Studie, der häufigen Ernährungsbewertungen, der ethnischen Vielfalt der Teilnehmer und der fortschrittlichen Technologie zur Bewertung des Fettgehalts sind die Forscher zuversichtlich, dass ihre Ergebnisse stimmen.

Sie warnen jedoch davor, dass weitere ethnospezifische Analysen bei Minderheiten wie einheimischen Hawaiianern, japanischen Amerikanern und Latinos erforderlich sind.

Während die Ergebnisse bestätigen, dass Nutzen für die Gesundheit der Mittelmeerdiät sind nicht neu, dies ist das erste Mal, dass in einer Studie ein starker umgekehrter Zusammenhang mit Messungen der Bauch- und Leberfettigkeit nach Berücksichtigung des Gesamtkörperfetts festgestellt wurde, und dies legt nahe, dass eine Betrachtung der Körperfettverteilung über den BMI hinaus bei der Beratung nützlicher sein könnte Menschen auf die Auswirkungen ihrer Ernährung.



Werbung

In Verbindung stehende News

Feedback / Vorschläge