5 Dinge, die jeder über Olivenöl wissen sollte

Die meisten Menschen wissen immer noch sehr wenig über Liquid Gold. Hier ein paar Dinge, die jeder über diese wichtige Grundnahrungsmittel wissen sollte.
Oktober 9, 2020
Olive Oil Times Personal

Neueste Nachrichten

Olivenöl und insbesondere natives Olivenöl extra sind ein Eckpfeiler der mediterranen Ernährung. Es ist Nutzen für die Gesundheit wurden in unzähligen Studien entdeckt und bestätigt, und fast alles, was es ziert, wird köstlicher.

Obwohl Menschen gewesen sind Anbau von Oliven Die meisten Menschen wissen immer noch sehr wenig über flüssiges Gold, wenn sie sie seit Tausenden von Jahren zu Öl zerkleinern. Geschicktes Marketing und verwirrte Informationen tragen nur zur Verwirrung bei.

Und während ganze Kurse (sogar College-Lehrpläne) widmen sich seiner Produktion, Gesundheitsaspekten und kulinarischen Verwendung, es gibt einige Dinge, die jeder über diese wichtige Grundnahrungsmittel wissen sollte.

Nicht alle Olivenöle sind gleich

Olivenbauern und Olivenölproduzenten stehen vor einer Reihe von sich ständig ändernde Bedingungen und treffen Sie Entscheidungen in Abhängigkeit von den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln und dem Markt, auf den sie abzielen.

Diejenigen, die den Goldstandard - natives Olivenöl extra - herstellen möchten, müssen jeden Produktionsschritt mit Geschick und Entschlossenheit bewältigen, ganz zu schweigen von den zusätzlichen Kosten.

Extra nativ bedeutet, dass das Öl frei von Geschmacksfehlern ist und eine Reihe von Tests in einem Labor besteht. Es bedeutet auch, dass das Öl nur den Saft von Oliven enthält und sonst nichts.

Qualität ist wichtig

Hochwertiges natives Olivenöl extra schmeckt nicht nur köstlich, es bietet auch größere gesundheitliche Vorteile im Vergleich zu den niedrigeren Qualitäten wie natives Olivenöl und reines Olivenöl.

Sogar Öle, die extra nativ sind, können in Qualität und Wert variieren. Zum Beispiel haben Olivenöle extra vergine mit einem höheren Gehalt an Antioxidantien eine längere Haltbarkeit als andere und enthalten mehr Nährstoffe, für die wir extra bezahlen.

Bitterkeit ist eine gute Sache

Frische Oliven sind bitter, daher sollte das Öl aus frischen Oliven auch bitter sein. Tatsächlich ist die Bitterkeit ein Hinweis auf die gesunden Nährstoffe, die wir erwarten, wenn wir natives Olivenöl extra wählen.

Die gute Nachricht ist, dass die Menschen nicht mehr wie früher vor bitteren Aromen zurückschrecken. In anderen Kategorien wie Bier, Pralinen und Kaffee sind bittere Profile immer beliebter geworden und werden mit gut gefertigten Produkten in Verbindung gebracht.

Halte es frisch

Natives Olivenöl extra beginnt in dem Moment, in dem es hergestellt wird, an Qualität zu verlieren. Die Einwirkung von Luft, Wärme und Licht beschleunigt die Haltbarkeit erheblich. Das meiste native Olivenöl extra ist nicht mehr natives Olivenöl extra, wenn es endgültig verzehrt wird.

Es ist, als hätten Sie mehr für einen Ferrari bezahlt, nur um beim ersten Mal einen Kia hinter dem Lenkrad zu fahren.

Suchen Sie nach einem Erntedatum oder Abfülldatum für jede Flasche, die Sie kaufen - je aktueller das Datum, desto besser. Wenn Sie nur eine finden können "Das Mindesthaltbarkeitsdatum sollte mindestens ein Jahr in der Zukunft liegen.

Halten Sie es fest verschlossen in einem kühlen, dunklen Schrank. Wenn Sie die Flasche (oder Dose) geöffnet haben, verwenden Sie sie innerhalb von ein oder zwei Monaten.

Verwenden Sie es für alles

Mittlerweile sollte jeder wissen, dass Olivenöl in praktisch jedem Gericht anstelle von weniger gesunden Fetten verwendet werden kann. 

Vom Wildern und Backen bis zum Braten frittierenDas Ersetzen von nativem Olivenöl durch Butter und Samenöl ist nicht nur die gesündeste Option, sondern Ihre Lebensmittel schmecken auch besser.


Schlagen Sie eine Bearbeitung vor

In Verbindung stehende News

Feedback / Vorschläge