` Tunesische Exporte in Rekordtempo - Olive Oil Times

Tunesische Exporte in Rekordtempo

31. August 2020, 7:34 Uhr EDT
Daniel Dawson

Aktuelle News

Laut Angaben des National Olive Oil Board (ONH) des Landes ist Tunesien auf dem besten Weg, im Erntejahr 340,000/2019 rekordverdächtige 20 Tonnen Olivenöl zu exportieren.

Chokri Bayoudh, der CEO des ONH, sagte der lokalen Nachrichtenagentur TAP, dass die Exporte mehr als zwei Milliarden Dinar (730 Millionen US-Dollar) wert sein würden und die Einnahmen aus den Verkäufen rund 4.25 Prozent des Regierungsbudgets ausmachen würden.

Siehe auch: Handelsnachrichten

Während die überwiegende Mehrheit dieser Exporte aus dem Verkauf von Olivenöl in großen Mengen besteht, wies Bayoudh darauf hin, dass auch der Verkauf von verpacktem Olivenöl zunimmt.

"Die Exporte von verpacktem Olivenöl stiegen auf 20,000 Tonnen. Wir hoffen, dass sie bis zum Ende dieser Saison 25,000 Tonnen erreichen werden “, sagte Bayoudh.

Für die lokalen Produzenten ist dies von Bedeutung, da der Umsatz mit verpacktem Olivenöl 12 Dinar (4.40 USD) pro Flasche beträgt, während der Verkauf von Olivenöl in loser Schüttung nur 2.20 Dinar (- USD) pro Kilogramm beträgt.

Werbung

Bayoudh führte dieses Rekordjahr teilweise auf Sperren in Europa zurück, die infolge der Covid-19 Pandemie sowie Rekordernte von tunesischen Produzenten genossen.

"Während der im März und April beschlossenen Sperrung konnten wir exportieren durchschnittlich 45,000 Tonnen pro Monat “, sagte er.

Vor diesem Jahr lag das höchste verzeichnete Exportniveau bei 304,000 Tonnen Erntejahr 2014/15. Seitdem hat Tunesien durchschnittlich 140,000 Tonnen Olivenöl pro Jahr exportiert.

Laut Bayoudh sind rund 80 Prozent der Olivenölexporte Tunesiens für die Europäische Union bestimmt. Der viertgrößte Olivenölproduzent der Welt hat jedoch auch seinen Marktanteil in den USA, Kanada, Indien und China erhöht.





Olive Oil Times Video-Serie
Werbung

In Verbindung stehende News

Feedback / Vorschläge