`Europäische Landwirte fordern die EU auf, die Agrarausgaben nicht aus dem neuen Haushalt zu kürzen - Olive Oil Times

Europäische Landwirte fordern die EU auf, die Agrarausgaben nicht aus dem neuen Haushalt zu kürzen

August 12, 2020
Paolo DeAndreis

Aktuelle News

Die Mittel für den Agrarsektor der Europäischen Union sollen in den nächsten sieben Jahren um 10 Prozent gekürzt werden, wenn das Europäische Parlament die kürzlich von den Mitgliedstaaten erzielte Haushaltsvereinbarung ratifiziert.

Die spanische Vereinigung der Junglandwirte (Asaja) hat gewarnt, dass, wenn dies vom Parlament bestätigt wird, die Gemeinsame Agrarpolitik Die Kürzungen (GAP) werden für den Zeitraum 40 - 47.5 2021 Mrd. EUR (2027 Mrd. USD) erreichen.

Wenn wir uns die von der Kommission festgelegten Leitlinien ansehen, wird unser Sektor aufgefordert, neue Verpflichtungen in Bezug auf ökologische Nachhaltigkeit und den Schutz der biologischen Vielfalt einzugehen. Um dies zu erreichen, ist ein angemessenes Ressourcenvolumen für technologische Innovation und Einkommensunterstützung erforderlich.- Massimiliano Giansanti, Präsident von Confragricoltura

Im Zeitraum 2014 - 2020 belief sich das GAP-Budget auf 383 Mrd. EUR (455 Mrd. USD), während die neue GAP auf 344 Mrd. EUR (408 Mrd. USD) gesenkt wird. Allein für Spanien sind diese Kürzungen mehr als 4.7 Mrd. EUR (5.6 Mrd. USD) wert.

Wenn diese endgültige Vereinbarung vom Europäischen Parlament bestätigt wird, wird eine Kürzung um 12.8 Prozent auch auf die zweite Säule der GAP angewendet, was bedeutet, dass der Fonds für ländliche Entwicklung (EAFRD) auf 78 Mrd. EUR (92.5 Mrd. USD) sinken wird.

Siehe auch: Gemeinsame Aktualisierungen der Agrarpolitik

In der neuesten Version der GAP erhält der EAFRD 7.5 Mrd. EUR (8.9 Mrd. USD) von der "EU-Konjunkturplan der nächsten Generation (NGEU), der weit unter den ursprünglich von der EU vorgeschlagenen Konjunkturplänen von 15 Mrd. EUR (17.6 Mrd. USD) liegt Europäische Kommission.

Zusätzlich werden 450 Mio. EUR (533 Mio. USD) zur Einrichtung eines Reservefonds verwendet, der den Agrarsektor im Falle einer plötzlichen Krise stabilisieren soll.

Asaja betonte die Relevanz des EAFRD-Fonds, da er als Schlüssel für ländliche Gebiete angesehen wird, um die Ziele des EAFRD zu erreichen Europäische Farm to Fork . Green Deal Initiativen.

Asaja bemerkte auch, wie entscheidend die Bemühungen der Landwirte waren, die Nahrungskette während des Höhepunkts des Covid-19 Pandemie waren in ganz Europa.

"Das Verhalten der spanischen und europäischen Agrarunternehmen und ihrer Partner war ein Beispiel, und dies sollte auch von denen anerkannt werden, die über [Finanzierung] entscheiden “, schrieb Asaja-Präsident Pedro Barato.

Der italienische Landwirtschaftsverband Confagricoltura betonte ebenfalls die Relevanz der Landwirtschaft und forderte die italienischen Mitglieder des Europäischen Parlaments (MdEP) auf, sich bei ihren Kollegen für zusätzliche Mittel für den Sektor einzusetzen.

"Mit Blick auf die NGEU erreichen die bereitgestellten Mittel nur ein Prozent des Pakets, eine Summe, die für einen Sektor, dessen Bedeutung von allen als strategisch anerkannt wurde, wirklich zu gering ist “, sagte Massimiliano Giansanti, Präsident von Confragricoltura.

"Wenn wir uns die von der Kommission festgelegten Leitlinien ansehen, wird unser Sektor aufgefordert, neue Verpflichtungen einzugehen Umweltverträglichkeit und den Schutz der biologischen Vielfalt “, fügte er hinzu. "Um dies zu erreichen, ist ein angemessenes Ressourcenvolumen für technologische Innovation und Einkommensunterstützung erforderlich. “

Die irischen Landwirte gaben einen ähnlichen Ton an, als sie sich mit dem Thema befassten. Tim Cullinan, Präsident der Irish Farmers Association, bezeichnete die Kürzungen als inakzeptabel.

"Die Europäische Union möchte, dass die Landwirte mehr für die Umwelt und die biologische Vielfalt tun, sie werden dies jedoch nicht mit den erforderlichen Mitteln unterstützen “, sagte Cullinan. "Wir sind besonders besorgt über die Zuweisung von Direktzahlungen in der ersten Säule. Der derzeitige Vorschlag wird nicht ausreichen, um das Grundzahlungssystem auf dem Niveau von 2020 aufrechtzuerhalten. “





Werbung

In Verbindung stehende News

Feedback / Vorschläge