UC Davis Olive Center wird 10 Jahre alt

Die Universität von Kalifornien im Davis Olive Center feiert in dieser Woche ihr zehnjähriges Bestehen als Forschungs- und Bildungszentrum, das weltweit weiterhin Einfluss auf die Olivenölindustrie hat.

Dan Flynn, Direktor des UC Davis Olive Center (Foto: NYIOOC)
Januar 17, 2018
Von Daniel Dawson
Dan Flynn, Direktor des UC Davis Olive Center (Foto: NYIOOC)

Neueste Nachrichten

In einer am 18. Januar 2008 über die Website der University of California in Davis verbreiteten Mitteilung wurde die Eröffnung eines brandneuen Zentrums für Oliven und Olivenöl angekündigt.

"In der Hoffnung, für Oliven und Olivenöl das zu tun, was es für Trauben und Wein getan hat, hat UC Davis diese Woche das erste universitäre Forschungs- und Bildungszentrum für Oliven in Nordamerika ins Leben gerufen “, heißt es in der Ankündigung.

Ich wäre bereit, den Sieg über das zu erklären, was wir uns vorgenommen hatten.- Dan Flynn vom UC Davis Olive Center

Ein Jahrzehnt später ist Dan Flynn, der Gründer und Geschäftsführer des Olive Centers, bereit zu sagen: Mission erfüllt.

"Ich wäre bereit, den Sieg über das zu erklären, was wir uns vorgenommen hatten “, sagte Flynn Olive Oil Times. "Nicht, dass die Geschichte zu Ende ist, aber wir konnten uns international wirklich einen Namen machen und ein Zentrum einrichten, das über die Zeit hinaus Bestand hat, in der ich sein werde. “

The Olivenzentrum hat in den letzten zehn Jahren viel erreicht, von a 2010 Olivenölqualitätsstudie Das hat die Branche dahingehend verändert, dass zuerst das International Olive Council (IOC) veranstaltet wurde wissenschaftliche Konferenz in den Vereinigten Staaten in fast zwei Jahrzehnten.

Das Zentrum, das als Erfolgsmodell angepriesen wurde, stammte aus bescheidenen Anfängen. Im Jahr 2008 war Flynn kurz davor, seinen Job im kalifornischen Gesetzgeber zu verlassen, um etwas Neues auszuprobieren. Während seines letzten Monats dort traf er Sal Genito, der das Gelände an der UC Davis leitete und ein Problem hatte.
Siehe auch: Artikel zum UC Davis Olive Center
"Er hatte ein Problem auf dem Campus mit Oliven, die auf den Radweg fielen. Die Leute würden über die Oliven rennen und ausrutschen und fallen und einige von ihnen würden die Universität verklagen “, sagte Flynn. "Seine Idee war, dass er etwas Olivenöl produzieren und es dann vielleicht als Campus-Produkt verkaufen wollte. “

Flynn schrieb eine Machbarkeitsstudie für Genito und berechnete, dass das Olivenölprogramm mehr als 11,000 USD pro Jahr einbringen und der Universität die 60,000 USD ersparen könnte, die sie jedes Jahr für Unfälle und die Reinigung des Radwegs ausgab.

Flynn begann mit Regino zu arbeiten und half ihm, das Programm auszuführen. Er schlug vor, dass es eine gute Idee für UC Davis wäre, eine zu haben Olivenölforschung und Ausbildungszentrum.

"Nachdem ich etwa ein Jahr lang an der Durchführung des Programms mitgewirkt hatte, konnte ich eine Gruppe von Fakultäten und einige Branchenvertreter organisieren “, sagte Flynn. "Sie halfen bei der Planung der Idee und die Universität genehmigte sie. So hat das Olivenzentrum angefangen. “

Dann kam diese wegweisende Studie im Jahr 2010, die ergab, dass 69 Prozent der in Kalifornien getesteten importierten Olivenöle nicht den von ihren Etiketten angegebenen Standards entsprachen. Die Studie führte dazu, dass Verbraucherorganisationen und andere Länder ihre eigenen Tests durchführten und sie fanden ähnliche Ergebnisse.

"Ich denke jetzt, dass die Aufruhr ist verstorben, die Studie hat zu einigen guten Dingen geführt “, sagte Flynn. "Jeder Produzent, egal wo er sich befindet, muss sich für die Zeit, in der das Öl im Regal ist, um die Aufrechterhaltung der Qualität bemühen. “

Seitdem ein Bericht aus dem Olivenölkommission von Kalifornien (OOCC) sagte, dass sowohl die Qualität als auch die Genauigkeit der Kennzeichnung in Kalifornien gestiegen sind. Laut Patricia Darragh, der Geschäftsführerin der California Olive Oil Council (COOC) spielte das Olivenzentrum eine entscheidende Rolle bei der Verbesserung dieser beiden Faktoren.

"In den letzten zehn Jahren haben sowohl die COOC als auch die gesamte Olivenölindustrie von dem immensen Forschungsumfang profitiert, den das Zentrum durchgeführt hat “, sagte sie. "Diese Forschung hat dazu beigetragen, die Messlatte für Qualität höher zu legen. “

Gregg Kelley ist der CEO von Kalifornien Olive Ranch, der größte amerikanische Olivenölproduzent. Er hat bereits bei verschiedenen Projekten eng mit dem Olive Center zusammengearbeitet und erklärt, dass das Wachstum des Olivenölsektors in Kalifornien auf die Arbeit des Zentrums zurückzuführen ist.

"Ihre Forschungen tragen dazu bei, strenge Qualitätsstandards in der Branche aufrechtzuerhalten, die jetzt auch in der übrigen Branche gelten “, sagte Kelley. "In den letzten sechs Jahren hat sich das US-Segment von weniger als einem Prozent auf sechs Prozent entwickelt, und wir danken dem Olive Center dafür. “

Das Olive Center hat von Anfang an versucht, mit Olivenöl das zu tun, was UC Davis bereits im Weinbau getan hatte, und dient auch auf dem Campus einem akademischen Zweck.

"Das Olive Center hat hervorragende Arbeit geleistet, um strenge Teststandards zu schaffen und festzulegen, um die Integrität von köstlichem Olivenöl nicht nur hier in Kalifornien, sondern auf der ganzen Welt zu gewährleisten “, sagte Kelley.

"Das Hauptziel des Zentrums besteht darin, sowohl den Erzeuger als auch den Verbraucher über die wirtschaftlichen und landwirtschaftlichen Faktoren der heimischen Olivenölindustrie aufzuklären. Wir sind der Ansicht, dass die Arbeit, die sie in den letzten zehn Jahren geleistet haben, genau dies bewirkt hat. “

Das Zentrum wird weiterhin innovativ sein und wachsen. Flynn sagte, dass dies zwei Dinge sind, die sowohl die Universitätsbeamten als auch die Mitglieder der Industrie begeistern.

"Das Olivenzentrum hat in der Fakultät einen hohen Stellenwert als ein funktionierendes Zentrum erlangt, das die Fähigkeit der Fakultät, ihre Arbeit zu erledigen, erweitert und verbessert “, sagte er.

"Ich denke, dass die Branche auch über die Arbeit, die wir für sie geleistet haben, erfreut war und dass wir in der Lage waren, die Art von Ressource bereitzustellen, über die die traditionellen großen Produktionsländer verfügen. “

Kelley stimmte zu und nannte das Zentrum einen Gesamterfolg. Die Arbeit des Zentrums hat die Mahlvorgänge, die Abfüllanlagen und das allgemeine Verständnis der Wissenschaft hinter der Olivenölproduktion verbessert und unterstützt.

Flynn kündigte an, dass das Olivenzentrum weiterhin daran arbeiten werde, die Produktionsmethoden für Olivenöl zu verbessern, und mit den Produzenten zusammenarbeiten werde, um die Ölqualität durch effizientere und kostengünstigere Methoden zur Ölanalyse zu verbessern.

Kelley sagte, dass er mehr davon im Olivenzentrum sehen möchte, wobei der Schwerpunkt weiterhin darauf liegt, die Erzeuger und Erzeuger darüber zu informieren, wie die höchstmögliche Qualität von Olivenöl hergestellt werden kann.

"Für unsere Erzeugerpartner möchten wir mehr Informationen über den Anbau und die Ernte von Oliven erhalten. Studien zeigen, wie der Ertrag gesteigert und gleichzeitig Schädlinge und Krankheiten reduziert werden können, die sich auf die Qualität oder die Verarbeitung auswirken können “, sagte er. "Das Olivenzentrum war maßgeblich an der Verbesserung der Olivenindustrie beteiligt, und wir sind stolze Unterstützer ihrer enormen Anstrengungen. “

In Verbindung stehende News

Feedback / Vorschläge