`Spanien genehmigt neue Regeln für die Qualität und Standards von Olivenöl - Olive Oil Times

Spanien genehmigt neue Regeln für die Qualität und Standards von Olivenöl

September 8, 2021
Daniel Dawson

Aktuelle News

Das spanische Ministerium für Landwirtschaft, Ernährung und Fischerei hat a neue Gesetze und Verordnungen zum ersten Mal seit fast 40 Jahren die Qualitätsstandards für Olivenöl regeln.

Die Aktualisierung des königlichen Erlasses von 1983 enthält eine Reihe von Anforderungen für Rückverfolgbarkeit, Vorbereitung und Verpackung des Endprodukts.

Das Ministerium sagte, sein Ziel sei es, der Extra Virgin des Landes einen Mehrwert zu verleihen Olivenölproduktion und das Bewusstsein der Verbraucher für die organoleptischen und gesunden Eigenschaften des Produkts zu erhöhen.

Siehe auch: Nur ein Prozent der Olivenbauern wird voraussichtlich die Finanzierung im Rahmen der neuen GAP Spaniens verlieren

Zu diesem Zweck hat das Ministerium die Verwendung der Begriffe eingeschränkt "Jungfrau “und "extra vergine“ ausschließlich für Olivenöl. Keine andere Art von Speiseöl darf die Begriffe auf dem Etikett verwenden, einschließlich Pflanzenöle, die gemischt wurden mit nativem oder extra nativem Olivenöl.

Das Ministerium hat auch gegen die lokal als . bekannte Praxis vorgegangen refrescado, oder die Mischung von nativen Olivenölen aus dem aktuellen Erntejahr mit Ölen aus früheren Kampagnen, um die organoleptischen Eigenschaften des älteren Produkts zu verbessern.

Das Ministerium sagte, die Praxis, die im vorherigen königlichen Dekret ausdrücklich erlaubt war, verkürzte die Haltbarkeit der resultierenden Mischung.

Um die Rückverfolgbarkeit und das Durchgreifen zu verbessern Olivenölbetrug, sagte das Ministerium, es werde ein digitales standardisiertes Rückverfolgbarkeitssystem einführen.

Während die Details zum System noch begrenzt sind, sagte das Ministerium, dass die Idee darin bestehen werde, sicherzustellen, dass die Lieferungen von Massenölen von öffentlich zugänglichen offiziellen Dokumenten begleitet werden.

"Dieses Kontrollsystem, das in keinem anderen Land der Welt existiert, stellt Spanien an die Spitze der Qualitätsanforderungen an Olivenöl“, teilte das Ministerium mit.

Zusammen mit den neuen Vorschriften sagte das Ministerium, dass es mit dem Olivenölsektor zusammenarbeiten wird, um speziell extra vergine zu fördern Olivenöl verbrauch. Das Ministerium hat auch eine strenge Mahnung an den Restaurant- und Gastgewerbesektor gesendet, dass das gesamte native Olivenöl extra in bereitgestellt werden muss Einwegbehälter.

Die Ratifizierung des königlichen Dekrets erfolgt, als das Ministerium zum Ende des Erntejahres 378,400/2020 einen Olivenölbestand von 21 Tonnen erwartet, a erheblicher Rückgang im Vergleich zur Vorperiode.

Der Rückgang der Olivenölvorräte wird für die Produzenten eine gute Nachricht sein, da eine geringere Verfügbarkeit zu höheren führen kann Olivenölpreise im Erntejahr 2021/22.





Werbung

In Verbindung stehende News

Feedback / Vorschläge