` In Frankreich eine "High School of Olive Oil Tasting" - Olive Oil Times

In Frankreich eine "High School of Olive Oil Tasting"

Juli 10, 2013
Alice Alech

Neueste Nachrichten

Kochen-mit-Olivenöl-Welt-in-Frankreich-eine-Schule-von-Olivenöl-Verkostung-Olivenöl-mal-Fabienne-Mehlschwitze-High-Schule-von-Verkostung

Fabienne Roux beschäftigt sich seit über 22 Jahren mit Olivenöl als Spezialist für seine Geschmäcker und Aromen. Sie ist international für ihr Fachwissen anerkannt und wird häufig zur Teilnahme an Olivenölwettbewerben wie dem Internationaler Olivenölwettbewerb in New York fand im April dieses Jahres statt, als sie Mitglied der Elite-Jury war.

Roux ist der festen Überzeugung, dass in Frankreich noch viel mehr getan werden kann, um das Bewusstsein für Olivenöl zu stärken, insbesondere in den Bereichen Lebensmittel und Gastronomie. Sie hat vor kurzem die Französische Hochschule für Olivenölverkostung Hier teilt sie ihre Leidenschaft, Begeisterung und ihr Wissen mit Fachleuten und Liebhabern der Gastronomie.

Das élaïologue, oder Olivenölspezialist, bildet jetzt professionelle Köche in den kulinarischen Aspekten von Olivenöl aus, aber ihr Ansatz folgt nicht strikt dem herkömmlichen Muster.

"Ich möchte es nicht wie einen Roboter machen, wie eine Maschine “, sagte Roux Olive Oil Times. "Ich suche nach Emotionen. Diese Köche kaufen oft gutes Oliven Ölvon Produzenten, aber sie müssen etwas über Aromen lernen, um emotionaler und kreativer mit Olivenöl umzugehen. “

Ohne die Herkunft der Öle zu erörtern, setzt Roux ihre Auszubildenden zunächst verschiedenen Sorten aus und ermutigt sie, Aromen für sich selbst zu identifizieren. Und dafür hat sie ihre eigene Technik, spezielle Süßigkeiten zu verwenden.

"Ich benutze konzentrierte Öle, weil Köche ständig schmecken und ihren Mund benutzen. Ich möchte, dass sie zuerst ihre Nasen benutzen. Wenn ein Koch das Öl für ein einfaches Öl hält, entferne ich es sofort. Am wichtigsten ist, dass er sich fragen muss, was er mit diesem speziellen Öl in der Küche anfangen kann. Ich habe keinen Einfluss auf sie. “

"Was großartig ist, ist ihre Begeisterung für diese Art von Ansatz; sie werden so scharf, so aufgeregt; Wir landen oft in der Küche, um ein Gericht zuzubereiten. Erst am Ende entdecken sie die Herkunft der von ihnen gewählten Öle; Diese können aus der Provence, aus Kalifornien, der Toskana oder anderswo stammen. Es könnte sogar ein Bio-Olivenöl sein, aber wichtig ist das Gericht, für das sie es verwenden werden “, erklärte sie.

Die Ausbildung hört jedoch nicht bei den Köchen auf, besonders wenn die touristische Saison in Südfrankreich in vollem Gange ist. Mit Roux am Ruder, Elaïotours organisiert Olivenöltouren mit ca. 25 Teilnehmern, die durch die besten Olivenölmühlen der Region Provence-Alpen-Riviera führen.

"Bildung und Tourismus entwickeln sich hier im Süden. Viele Amerikaner, Australier und andere kommen mit Kreuzfahrtschiffen. Sie sind sehr interessiert an Olivenölkultur in Frankreich. Ich möchte ihnen die grundlegenden Schlüssel geben, sie nicht beeinflussen - damit sie herausfinden können, was Terroir dreht sich alles um “, sagte sie.

"Ich bin der Meinung, dass dieser neue Ansatz in Bezug auf Olivenöl in Frankreich notwendig ist. Wir wollen nicht nur Spitzenköche, sondern auch die breite Öffentlichkeit schulen, denn sie werden die zukünftigen Kunden sein und in die Restaurants gehen. “

Dieser Olivenöl-Pädagoge ist der Ansicht, dass Olivenöl in Frankreich den gleichen Status wie Wein erhalten sollte. Wenn man an die Vielfalt der Oliven denkt, ist das anders TerroirsRoux 'Ansatz und das Know-how der Olivenölproduzenten in Frankreich sind absolut sinnvoll.

"Huile d'Olive, c'est la petite soeur du Vin", Erklärte Roux. Olivenöl ist die kleine Schwester des Weins.



In Verbindung stehende News

Feedback / Vorschläge